Garagenbrand am Glockenberg

Einsätze Veröffentlicht am Samstag, 17. November 2007

Am frühen Montagmorgen gegen 6.30 Uhr heulten in Düshorn und Krelingen die Sirenen. In der Straße „Am Glockenberg“ in Düshorn brannte ein PKW, der in einer Garage abgestellt war. Bei Ankunft der rund 35 Einsatzkräfte, die mit vier Fahrzeugen vor Ort waren, hatten die Flammen bereits auf die gesamte Garage übergegriffen. Durch den massiven Einsatz mehrerer Rohre im Außen- und Innenangriff, teilweise unter Atemschutz, war das Feuer schnell unter Kontrolle.


Die  Brandausweitung auf einen direkt angebauten, massiven Schuppen konnte verhindert werden, der Totalschaden an dem Auto, einem Motorrad sowie mehreren Fahrrädern war aber nicht mehr zu vermeiden. Um die letzten Brandnester ablöschen zu können, wurde das Fahrzeug mittels eines Radladers aus der Garage gezogen. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Aussagen des Eigentümers lassen aber die Vermutung zu, dass die Ursache in einem Technischen Defekt der Standheizung des PKW´s zu suchen ist, die der Besitzer kurz vor dem Brand eingeschaltet hatte. Es entstandenen mehrere 10 000€ Sach- und Gebäudeschaden, Personen wurden nicht verletzt. Ebenfalls vor Ort waren der Brandschutzabschnittsleiter Schmale, die Stellvertretenden Stadtbrandmeister Langrehr und Lehmkuhl sowie die Polizei.