Scheunenbrand in Fulde

Einsätze Veröffentlicht am Mittwoch, 01. Februar 2012

Gegen 05:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Fulde und Walsrode zu einem Gebäudebrand gerufen. Bei Ankunft der ersten Kräfte stand eine rund 12 mal 25 Meter große Scheune bereits in Vollbrand. Daraufhin ließ der Stadtbrandmeister Richard Meyer zusätzlich die Ortsfeuerwehren Idsingen, Hamwiede, Stellichte, Hollige, Benzen, Hünzingen, sowie die Tanklöschfahrzeuge aus Krelingen und Südkampen alarmieren. Somit befanden sich rund 100 Ehrenamtliche mit 15 Fahrzeugen vor Ort. Im zuge des Fachzuges "Logistik" wurde wir um 06.05 alarmiert und versorgten zusammen mit den Feuerwehren Eickeloh und Ahlden die Einsatzkräfte mit waremn Getränken. Einsatzende 09:30 Uhr.

Sturmtief Andrea entwurzelt Bäume

Einsätze Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Januar 2012

Sturmtief "Andrea" zog übers Land und ließ auch in Düshorn die Feuerwehr zu zwei Einsätzen ausrücken. Während bei der ersten Einsatzstelle die Straße in wenigen Minuten geräumt wurde, zogen sich die Aufräumarbeiten beim zweiten Einsatz etwas länger hin. Dort fuhr ein Wohnmobil in den vor ihm gestürtzen Baum. Der Fahrer wurde erst von der Feuerwehr versorgt und dann an den Rettungsdienst übergegen. Nach 1,5 Stunden konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Ebendfalls vor Ort war ein Fahrzeug der Polizei und der Straßenmeisterei zum sichern des Radweges.

Containerbrand greift auf Scheune über

Einsätze Veröffentlicht am Freitag, 02. Dezember 2011
Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Krelingen zu einem „Feuer-klein / Brennt Container" alarmiert. Kurze Zeit später kam dann die Info, das nun schon ein Schuppen betroffen sein soll. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass der brennende 1100l Altpapiercontainer in einem Anbau einer Scheune stand. Die Eternitplatten des Daches waren zum Teil schon beschädigt und Flammen schlugen heraus.

Weiterlesen: Containerbrand greift auf Scheune über

Feueralarm & Motorplatzer - 2 Einsätze in kurzer Zeit

Einsätze Veröffentlicht am Freitag, 05. August 2011

Um 12.07 Uhr wurde die Feuerwehr Düshorn zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Bockhorn alarmiert. Nach schneller Erkundung stellte sich dies als Fehlalarm hinaus. Doch bereits um 15.52 Uhr lief der nächste Einsatz auf: „Motorplatzer L190 Düshorn Bahnhof". Bei einem Porschefahrer aus München, der auf der L 190 unterwegs war, platze der Motor. Aus Angst, es könnte Öl in einen dicht an seinem Auto verlaufenden Kanal eindringen, alarmierte er die Feuerwehr. Diese sicherte die Unfallstelle ab und nahm das Öl auf. Nette Begebenheit am Rande: Etwas verwundert war der Fahrer als zwei Fahrzeuge vorführen und dann noch „Freiwillige Feuerwehr" an der Tür stand. Ihm war das so nicht bekannt, und anscheinend hatte er jetzt die Berufsfeuerwehr erwartet.

Verkehrsunfall bei Übung

Einsätze Veröffentlicht am Samstag, 30. Juli 2011

Im Rahmen des Übungswochenendes der Feuerwehr Hannover auf dem Truppenübungspaltz Bergen beteiligte sich die Feuerwehr Düshorn durch einen Kontakt eines Kameraden mit dem LF 10/6 an mehreren Übungen. Bei Vorbereitungen kam es zur Mittagszeit auf der Panzeringstarße zu einem Verkehrsunfall ohne Fremdbeteiligung. Das Fahrzeug, ein MTF der BF Hannover, das besetzt mit 4 Personen war, kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab. Nach ca. 20m kam das Fahrzeug in dem angrenzenden Bruchwald zum stehen. Die Feuerwehr Düshoirn fuhr als erste die Einsatzstelle an, und übernahm die Erstversorgung. Es waren keine Personen eingeklemmt.