Kreismeister im Doppelkopf der Feuerwehr kommt aus Walsrode

Aktuelles Veröffentlicht am Sonntag, 19. Februar 2017

Am Samstag, 18. Februar 2017 fand im Gerätehaus Düshorn das Kreisturnier der Feuerwehren im Doppelkopf statt. Um 14:25 Uhr begrüßte Organisator Andre Schwanke eine reine Männertruppe, die 28 Kameraden aus 10 verschiedenen Ortsfeuerwehren aus dem Kreisgebiet bestand. Ein positiver Trend, der sich schon in den letzten Jahren aufzeigte, das Doppelkopfspielen wird auch wieder von jüngeren Kameraden gespielt. Die Teilnehmerzahl  ist erfreulicherweise gegenüber dem letzten Jahr gestiegen.


An sieben Tischen wurde eifrig aber nicht verbissen um die gegehrten Fleischpreise gespielt, der Spaß und die vielen „kleinen“ Gespräche standen vor allem im Mittelpunkt. Am Ende des Tages stand für alle fest, dass es ein rundherum gelungener Kameradschaftsnachmittag gewesen ist.

Mit einem Ergebnis von 107 Punkten (40 / 29 / 38) verwies Alfred Suhr (FF Walsrode), Jürgen Tomaszewski (FF Idsingen) mit 102 Punkten (40 / 27 / 35) und Vorjahressieger Siegfried Jäger (FF Riepe) mit 98 Punkten (30 / 42 / 26) auf die Plätze.

Wie in den vergangen Jahren auch, gab es für jeden Teilnehmer einen Fleischpreis. In diesem Jahr gab es zusätzlich von der Kreisfeuerwehr Heidekreis einen Gutschein für 2 Karten der Walsroder Sportgala 2018 zu gewinnen. Diesen Gutschein sicherte sich der Kreismeister Alfed Suhr von der Feuerwehr Walsrode.

kartenv.l. Andre Schwanke, Jürgen Tomaszewski, Alfred Suhr und Siegfried Jäger

 

Nächste Termine